31.01.2005

Personalabbau im Produktionswerk Vaux Andigny/Frankreich

Gränichen/Schweiz, 31. Januar 2005 – Die international im Bereich Raumklima (Heizkörper und Komfortlüftung) tätige Zehnder Group informiert, dass das französische Werk Vaux Andigny seit einigen Jahren kontinuierlich steigende Produktivitätskennzahlen ausweist. Gleichzeitig entwickelte sich die Nachfrage nach Produkten, welche dort hergestellt werden, rückläufig. Dies hat zu einer zunehmenden und spürbaren Unterauslastung geführt. Nachdem in 2003 die Anzahl temporärer Mitarbeiter dem tieferen Beschäftigungsniveau angepasst worden war, musste 2004 nachfragebedingt an 25 Tagen Kurzarbeit angeordnet werden.

Die Geschäftsleitung geht auch 2005 von einer Steigerung der Produktivität, jedoch von einer ungenügenden Erholung der Nachfrage aus. Somit wird sich die Unterauslastung weiter vergrössern. Deshalb hat die lokale Geschäftsleitung entschieden, ein Restrukturierungsprojekt einzuleiten, das auch einen Stellenabbau in der Grössenordnung von 100 Stellen vorsieht.

Gemäss französischer Gesetzgebung hat die Geschäftsleitung den Arbeitnehmervertretungen einen entsprechenden Reorganisationsplan unterbreitet.

Das Werk Vaux Andigny beschäftigt rund 400 Mitarbeiter.

René Grieder
Moortalstrasse 1
5722 Gränichen
Schweiz

Chief Financial Officer

Web