06.07.2015

Umsatzrückgang und negative Währungseinflüsse belasten das Ergebnis im ersten Halbjahr

    Gränichen/Schweiz, 6. Juli 2015 - Die Umsätze der international im Bereich komfortables, gesundes und energieeffizientes Raumklima tätigen Zehnder Group haben sich im ersten Halbjahr 2015 unter den Erwartungen entwickelt. Mit 253.2 Mio. EUR (ungeprüft) lag der Nettoumsatz zwar leicht über Vorjahresniveau, währungsbereinigt jedoch 4% unter Vorjahr. Die schleppende Baukonjunktur, der Nachfragerückgang und negative Währungseinflüsse wirkten sich belastend auf den Geschäftsgang aus.

    René Grieder
    Moortalstrasse 1
    5722 Gränichen
    Schweiz

    Chief Financial Officer

    Web