Referenzen

Zufriedene Kunden sind die beste Referenz!

Aus diesem Grund finden Sie in unserer internationalen Referenzdatenbank eine umfangreiche Sammlung an Objekten, bei denen Produkte und Systeme von Zehnder Group eingesetzt wurden.

Durchsuchen Sie unsere Referenzdatenbank nach einzelnen Objekten und optimieren Sie die Suchergebnisse, indem Sie die Referenzen nach Ihren Kriterien filtern.

Russland, Moskau, Hotel Ukraina

Russland, Moskau, Hotel Ukraina

Design-Heizkörper

Gute Architektur schätzt gutes Design. Deshalb findet man Zehnder Charleston in vielen architektonisch wegweisenden Gebäuden rund um den Globus. Und auch das ist gut zu wissen für Planer und Architekten: Hinter jedem Heizkörper steht die langjährige Erfahrung und der zuverlässige Service von Zehnder Group.

Das Hotel wurde 1957 erbaut und 2006-2009 renoviert.

Im Hotel Ukraina in Moskau sind ca. 2.000 Zehnder Charleston.

Komfortable Wohnraumlüftung

De Kroeven ist ein besonderes Renovierungsprojekt in Roosendaal: 110 Häuser wurden renoviert um deren Energieverbrauch auf ein sehr effizientes Passiv Haus Level zu reduzieren.

Die Intention der Wohngenossenschaft bei diesem Projekt war, die Energieeffizienz und den Komfort zu steigern. Eine umfassende Lösung für gesundes und komfortables Raumklima wurde realisiert. Die geschätzte Energieeinsparung nach der Renovierung beträgt mehr als 70%.

Das Projekt 'De Kroeven' wurde bei der internationalen Fachmesse für Sanitär, Heizung und Klima VSK in Utrecht, 2010 in der Kategorie 'Integrated Energy Performance” ausgezeichnet.

Komfortable Wohnraumlüftung

Das Projekt 'Red Apple' symbolisiert Rotterdams internationale Anziehungskraft. Der auffällige rote Bau im Herzen der Stadt verfügt über 231 Wohnräume auf 39 Stockwerken.

In den Apartments wurden Systeme zur komfortablen Wohnraumlüftung eingesetzt. Die Höhe des Gebäudes erforderte verschiedene Lösungen nach Mass. Gemeinsam wurde ein Überdrucksystem für die Notausgänge im Gebäude entwickelt. Im Falle eines Brandes müssen die Notausgänge zugängig und rauchfrei sein. Durch die Produktion eines Überdrucks wird verhindert, dass der Rauch in den Notausgang dringt, wenn die Tür geöffnet wird. Gemeinsam mit dem Installateur wurde eine Systemlösung speziell für 'Red Apple' entwickelt und umgesetzt.

Deckenheiz- & Kühlsysteme

Hydro Systems ist der weltweit führende Hersteller von Flugzeugbodengeräten. Es bestehen Lizenzvereinbarungen mit den führenden Flugzeugherstellern wie Airbus, Boeing, Goodrich und Sukhoi. Im August 2009 wurde das Hydro Headquarter in Biberach fertiggestellt. Der transparente Glasbau stellte an die Auswahl des Klimasystems besondere Anforderungen.

Heizung und Kühlung wurden über eine Wasser / Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit einer Heiz- und Kühldecke geregelt. Darüber hinaus wird ein Saug- und Schluckbrunnen für die Grundwasserversorgung benötigt. Durch die geringen Vorlauf-Temperaturen im Heizfall kann die Wärmepumpe sehr effizient betrieben werden. Die Kühlung erfolgt rein über Grundwasser und ist somit ebenfalls äusserst sparsam.

Insgesamt sind im Hydro Verwaltungsgebäude in drei Stockwerken Heiz- und Kühldeckensysteme mit ca. 860 m² Gesamtfläche.

Design-Heizkörper, Deckenheiz- & Kühlsysteme

Der französische Sport-Minister Jean-Francois Lamour, der selbst 12 Jahre lang am INSEP trainiert hat, beabsichtigte mit dem Projekt die Diskrepanz zwischen den Erwartungen der Sportler und den gebotenen Lösungen zu beseitigen. Die Umsetzung und Einführung einer hochdynamischen Rehabilitationseinrichtung ist geplant. Das Projekt startete im Jahre 2007 und wird voraussichtlich 2014 fertig gestellt werden.

Die Zehnder Group liefert für dieses Projekt sowohl Design-Heizkörper als auch Heiz- und Kühldeckensysteme in grösserem Umfang.

Deckenheiz- & Kühlsysteme

Das Projekt der Pilatus Flugzeugwerke AG steht für Rekorde: die Entstehung des schweizweit grössten, industriellen Holzbauwerks. Das Herzstück des Neubaus besteht dabei aus einer 122 Meter langen und 61 Meter breiten Montagehalle, der grössten frei stehenden Holzkonstruktion in der Schweiz.

Die Zehnder Group lieferte für dieses Projekt 16 Deckenstrahlplatten mit einer verbauten Gesamtlänge von über 900 Metern. Dank des Strahlungsprinzips der Deckenstrahlplatten muss die Flugzeughalle nach Öffnen der Rolltore nicht wieder mit grossem Energieaufwand aufgeheizt werden. Aufgrund ihrer energieeffizienten Betriebsführung konnten die Deckenstrahlplatten auch entscheidend die ökologischen Vorgaben des Bauherrn erfüllen.

Die Pilatus Werke verfügen über eine europäische Umweltzertifizierung, so dass eine massgebliche Vorgabe eine umweltverträgliche und Energie optimierte Beheizung des Neubaus war.

Deckenheiz- & Kühlsysteme

Behagliche Wärme für den Airbus.

Der Versuchshallen- und Bürokomplex der IMA GmbH in Dresden beherbergt ein unabhängiges Forschungs-, Entwicklungs- und Dienstleistungsunternehmen der Luftfahrtindustrie. Wegen der neuen Anforderungen an Test- und Wartungshangars durch den Airbus 380 wurde zwischen 2001 und 2002 die Großanlage aus mehreren Stahlbauhallen geschaffen. Zur Beheizung der gesamten Anlage wurden Zehnder Deckenstrahlplatten eingesetzt.

Keinerlei Technik durfte im Lichtraumprofil des Hangars hängen. Die unter der Decke abgehängten Deckenstrahlplatten erfüllen diese Vorgabe ideal. Gerade auch bei der geforderten, ungewöhnlich hohen Raumtemperatur von 20° C kommen die Energieeinspareffekte voll zum Tragen. Für die knapp 30 Meter hohe Haupthalle fertigte Zehnder Deckenstrahlplatten mit einer Baulänge von jeweils 68 Metern.