12.07.2017

Wiederaufnahme der Produktion in der Türkei – Zeitnaher Baubeginn der neuen Fabrik

Gränichen/Schweiz, 12. Juli 2017 – Die Zehnder Group nimmt nach einem Produktionsstopp seit dem 31. Mai 2017 ihre Produktion in Manisa (TR) bis auf Weiteres wieder auf. Zudem erfolgt zeitnah der Baubeginn für die neue Fabrik.

Als Folge von wiederholten stärkeren Erdbeben in der Region um den Produktionsstandort Manisa (TR) hatte die Zehnder Group per 31. Mai 2017 einen Produktionsstopp verhängt und die Überprüfung des Zustands des gemieteten Produktionsgebäudes und der Sicherheit der Mitarbeitenden angeordnet. Die aufgrund von Expertengutachten eingeleiteten baulichen Verstärkungsmassnahmen für das Gebäude sind abgeschlossen, so dass die Produktionstätigkeit unverzüglich bis auf Weiteres wieder aufgenommen werden kann. Die Lieferrückstande können voraussichtlich bis Ende August 2017 aufgeholt werden.

Zusätzlich zur Wiederaufnahme der Produktion im Mietgebäude in Manisa hat der Verwaltungsrat beschlossen, mit dem Bau der eigenen neuen Fabrik zeitnah zu beginnen. Zu diesem Zweck wurde bereits 2016 ein rund 40 000 m2 grosses Grundstück in Manisa erworben. Der Baubeginn wurde aufgrund der Unsicherheiten in der Türkei jedoch aufgeschoben. Die Inbetriebnahme der eigenen Produktionsstätte einschliesslich Lager- und Logistiknutzung soll 2018 erfolgen. «Manisa ist für die Zehnder Group ein wichtiger Produktionsstandort für Badheizkörper. Die neue Fabrik ist eine langfristige Investition in unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit und wird unsere führende Position im Geschäftsfeld Heizkörper stärken,» erklärt Dominik Berchtold, CEO der Zehnder Group.

Share
René Grieder
Moortalstrasse 1
5722 Gränichen
Schweiz

Chief Financial Officer

Web 
Alle News